Das im Juni 2016 neu eröffnete Finolhu Maledives von The Small Maldives Island Company erstrahlt als neuer Stern am Firmament der Luxusresorts. Das Finolhu Maldives liegt im Baa-Atoll des unberührten UNESCO-Biosphärenreservats und ist in circa 30 Minuten mit dem Wasserflugzeug von Malé aus erreichbar. Erleben Sie einen vielseitigen Rückzugsort mit elegantem Ambiente und Retro-Elementen, ideal für gemeinsam reisende Familien und Freunde. Highlights sind unter anderem der 1,8 Kilometer lange Sandstrand, der sich wie eine Sandbank zur Nachbarinsel schlängelt, das stylische Setting und die exquisite Kochkünste des renommierten Küchenchefs Luke Mangan.

Zimmer & Suiten

Das Resort bietet 118 Villen, die wahlweise mit Pool und ohne Pool ausgestattet sind. Sie eignen sich sowohl für Familien, als auch für Paare oder Freunde.

Kulinarik

Es erwarten die Gäste eine einfache, aber exquisite Küche vom renommierten australischen Küchenchef Luke Mangan. Kanusan, auf drei Bereiche aufgeteilt (einer Bar, dem Indoor-Bereich und Outdoor-Bereich unter freiem Himmel) bietet asiatisch inspirierte Köstlichkeiten. Fish & Crab Shack, auf der 1,8km langen Sandbank gelegen, verführt mit frischen Meeresfrüchten und Fischgerichten. Milk Bar bietet gesunde Getränke wie Smoothies, Säfte und Shakes, aber auch Eis und Schokolade, Kaffee, kühles Bier sowie Snacks. Der Baa Baa Beach Club wartet auf mit Live-Kochstationen, exotische Cocktails und einem leckeren Frühstück. Bei Einbruch der Dunkelheit wird Musik zum Chillen & Tanzen sowie ein sehr abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm aus Performance & Akrobatik geboten. Auch Live Musik und Themenabende lassen keine Langeweile aufkommen. Das Baahaa Grill Restaurant lockt den Gast auf eine Reise der legendären Gewürzmischungen mit perfekt gegrillten Fleischstücken.

Körper & Geist

Entspannung finden Sie im Cove Club, mit vielfältigen Wellnessangeboten und einem Beautysalon. Highlight ist die „Pure Massage“ von der Mitbegründerin und in London ansässige Massage-Expertin Beata Aleksandrowicz. Gegen Gebühr: Massagen, Anwendungen.

Aktiv

Der Cove Club bietet ebenfalls ein Fitnesscenter, einen Yoga-Pavillion und dem Palm Beach Gym. Das Fitnessangebot reicht von Capoeira und Stand-up-Paddling bis hin zu Tanzen und Kickboxen. Zudem bietet das Resort vom Marine Hub ein reichhaltiges Wassersportangebot  sowie Ausflüge an.

Sonstiges

Der Oceaneers Club eignet sich sowohl für die jüngsten Gäste als auch für Teenager und bietet ihnen vielfältige Aktivitäten. Wer sich künsterlisch betätigen möchte findet in der Finolhu Art Class alle Möglichkeiten für Zeichnen, Töpferei und Schmuckdesign.