Kinderaugen zum Strahlen bringen – dieses Bedürfnis wurde für Toni Kroos im Jahr 2014 zur Herzensangelegenheit. Als der deutsche Fußball-Nationalspieler in einem Krankenhaus in Madrid schwerkranke Kinder besuchte, fasste er den Entschluss auch kleinen Patienten in Deutschland aktiv zu helfen. Nicht einfach nur mit Spenden, sondern durch die Unterstützung eigenhändig ausgewählter Projekte, persönlichen Kontakt zu den Familien und die Erfüllung von Herzenswünschen der Kinder. Die Idee für die Toni Kroos Stiftung war geboren. Wir finden sie toll und möchten Ihnen hier mehr davon erzählen.

 

Am 02. Juni 2015 nahm die Stiftung ihre rein gemeinnützige Arbeit auf. Seitdem hilft Toni Kroos gemeinsam mit einem engagierten Team gesundheitlich stark beeinträchtigten Kindern und Jugendlichen sowie ihren Familien bei der Bewältigung ihres schwierigen Alltags. Konkret bedeutet das die Finanzierung kostspieliger Therapien, die nicht immer von der Krankenkasse übernommen werden, aber auch die Ermöglichung von Freizeiterlebnissen, die eine lang ersehnte Abwechslung von der gewohnten Umgebung des Kinderkrankenhauses oder Kinderhospizes bieten.

 

toni-kroos-stiftung-kinderklinik-koeln-juni-2015_jens-wenzel
Toni Kroos zu Besuch in der Kölner Kinderklinik Amsterdamer Straße, Juni 2015

DIE PROJEKTE DER TONI KROOS STIFTUNG

Zurzeit fördert die Toni Kroos Stiftung drei Einrichtungen in Deutschland: das Kinderhospiz Regenbogenland in Düsseldorf, das Kinder- und Jugendhospiz Sonnenhof in Berlin und die Kinderklinik Amsterdamer Straße in Köln. Toni Kroos kennt jedes einzelne Projekt, das seine Stiftung unterstützt, jeden Wunsch, der an die Stiftung herangetragen wird. Er versucht auch selbst vor Ort zu sein. Den jungen Patienten und ihren Familien werden Besuche im Fußballstadion und Reisen ermöglicht. Außerdem werden Feste organisiert und Sachleistungen bereitgestellt, die den Alltag erleichtern, zum Beispiel behindertengerechte Umbauten im Zuhause der Kinder.

 

Auszeit vom schwierigen Alltag: Familientag im Kinderhospiz Regenbogenland, November 2015
Auszeit vom schwierigen Alltag: Familientag im Kinderhospiz Regenbogenland, November 2015

LOTTES AUSZEIT AM MEER

Eine unter den vielen bewegenden Geschichten der Kinder, die von der Toni Kroos Stiftung unterstützt werden ist jene von Lotte aus Berlin. Das Mädchen leidet an einer unheilbaren neuromuskulären Krankheit, muss mit Hilfe einer Maschine beatmet werden und kann sich aus eigener Kraft kaum bewegen. Der erste Urlaub seit vier Jahren sollte der ganzen Familie Erholung von den tagtäglichen Anstrengungen schenken. Doch dann musste Lotte kurz vor der Reise am Rücken operiert werden und der Traum von einer Auszeit am Meer drohte angesichts des nun unvermeidlichen teuren Liegendtransportes zu platzen. Über die Björn Schulz Stiftung wurden Lottes Eltern auf Toni Kroos‘ Einsatz für kranke Kinder aufmerksam und wandten sich an seine Stiftung, die den Liegendtransport von Berlin an die Nordsee finanzierte.

 

Lotte glücklich am Strand
Lotte glücklich am Strand

So konnte Lotte die stationäre Einrichtung, in der sie sonst untergebracht ist gegen ein gemeinsames Zimmer mit ihrem Bruder in der Ferienwohnung tauschen, endlich Möwen sehen und erleben, wieviel Spaß es macht Muscheln und Bernsteine am Strand suchen. Aus diesen schönen Urlaubserinnerungen kann die ganze Familie Kraft für den Alltag schöpfen.


EIN TREPPENLIFT FÜR INESSA

Auch Inessa hat mit ihren neun Jahren schon schwer zu kämpfen. Seit ihrer Geburt wird sie in der Kinderklinik Amsterdamer Straße in Köln in Folge von Entwicklungsstörungen und einer komplizierten Gehirnoperation behandelt. Inessas Familie musste nach Erftstadt ziehen, weil sie sich ein den Bedürfnissen des Kindes gerecht werdendes Haus in Köln nicht leisten konnte. Doch noch immer sind einige Umbauten daran notwendig.

 

Inessa in ihrem neuen Treppenlift
Inessa in ihrem neuen Treppenlift

Einen großen Beitrag zur Selbständigkeit des Mädchens leistete die Toni Kroos Stiftung mit der Anschaffung eines Treppenliftes und erfüllte Inessa damit den Wunsch ihr Zimmer aufsuchen zu können, wann immer sie möchte.


FUSSBALLFEST IN DER KINDERKLINIK

Wie der Großteil Deutschlands verfolgten auch die Patienten der Kölner Kinderklinik Amsterdamer Straße begeistert die EM 2016. Das Highlight für die kleinen Patienten war das dritte Gruppenspiel gegen Irland. Denn dabei konnten sie Toni Kroos und seine Mitspieler nicht nur auf der Großbildleinwand bewundern.

 

Fußballfest in der Kinderklinik Köln zur EM 2016
Fußballfest in der Kinderklinik Köln zur EM 2016 | © Kliniken Köln.Rütten

Die Stiftung organisierte auch ein fröhliches Fest rundherum mit Clown, Kinderschminken, Tanzbär, kindgerechtem Buffet und Frozen Yoghurt. Die gute Laune erreichte ihren Höhenpunkt, als Toni Kroos sich per Videobotschaft an die kleinen Gäste wandte und ihnen viel Spaß wünschte.

 

Toni Kroos zu Besuch im Kinderhospiz Regenbogenland, Juni 2015
Toni Kroos zu Besuch im Kinderhospiz Regenbogenland, Juni 2015

Wir finden das Engagement von Toni Kroos toll und möchten ebenfalls dazu beitragen das Leben der kranken Kinder zu verbessern. Deshalb unterstützen wir die Toni Kroos Stiftung finanziell.

150407_tonikroos-stiftung_logo_rgb
Hier können Sie mit Ihrer Spende helfen.